Navigation

Neurodermitis

Die Haut – unser größtes Organ – ist unser Kontaktorgan und unser Abgrenzungsorgan. Krankheiten der Haut bedeuten auch Kränkungen der Gesamtpersönlichkeit. Neurodermitis ist zwar eine häufige Hauterkrankung, ihre Ursache ist aber noch weitgehend ungeklärt.

Eine Schlüsselrolle spielt das Immunsystem

Das Immunsystem fungiert förmlich als Kommunikationsorgan zwischen Psyche und Körper. Die Interaktion von Stress und Immunsystem gilt als gesichert. Durch Stress – besonders chronischen Stress – wird die Funktionsfähigkeit des Immunsystems entscheidend beeinträchtigt. Aus langer leidvoller Erfahrung wissen erwachsene Patienten, dass Stress für das Krankheitsbild der Neurodermitis eine ganz entscheidende Rolle spielt.
 
Stress als Auslöser, Stress als Folge der quälenden Symptome, Stress als Resultat der eingeschränkten Lebensqualität. Und Stress, wenn all die gut gemeinten Ratschläge doch wieder fehlschlagen. Wenn die Haut nach unzähligen Behandlungsversuchen doch wieder rebelliert und doch wieder durch Cortison beruhigt werden muss.

Die Ärztliche Hypnose kann ein Weg sein, die quälende Symptomatik zu lindern oder zum Stillstand zu bringen. Die Aktivität von allergisch reagierenden Zellen kann gedämpft und die Ausschüttung von bestimmten Botenstoffen kann gemindert werden, so dass Juckreiz und entzündliche Prozesse verringert werden können.
 
Obwohl die Haut zu den ältesten Einsatzgebieten in der Hypnose gehört, liegen bisher nur wenige Studien über die Wirksamkeit der Hypnosebehandlung bei Hautkrankheiten vor.
 
Nach meiner Erfahrung können nicht wenige Betroffene bereits nach wenigen Sitzungen erleben, wie sich die Haut beruhigen kann und wie sich innere Bilder enthüllen können, die den Weg zur Linderung weisen. Konkret bedeutet das, dass der Juckreiz gelindert wird und der Verbrauch der Cortisoncreme erheblich reduziert werden kann.
 
Dieser „beruhigende Prozess“ geht zumeist einher mit unbewussten Suchprozessen, um wieder die eigene Haut anzunehmen, ihr wieder Vertrauen zu schenken und die eigenen Grenzen zu stärken.
 
Wichtig ist, keine Wunder zu erwarten, denn das Wunder einer gesunden Haut braucht seine Zeit.
 
Es ist empfehlenswert Selbsthypnose zu lernen, um in jeder Situation und zu jeder Zeit sein eigener Therapeut zu werden